“You don’t need a weatherman
to know which way the wind blows.”

Bob Dylan

Israels Staatsgründer gegen Netanjahu

Jedes Wochenende gehen Zehntausende Israelis auf die Straße, um gegen Ministerpräsident Netanjahu zu demonstrieren. Unter den Teilnehmern sind mehrheitlich junge Menschen. Aber auch die Generation, die das Land aufgebaut hat, zieht es auf die Straße.

COVID 19 und Israels Ultraorthodoxe

Als erstes Land der Welt verhängt Israel einen zweiten Lockdown. Die Corona-Ansteckungszahlen sind in den letzten Wochen dramatisch angestiegen. Der Lockdown wurde nötig, da Teile der arabischen Bevölkerung und ultraorthodoxe Juden die Regeln des Gesundheitsministeriums ignorieren.

Der George Floyd der Palästinenser

Die amerikanische Anti-Rassimus Bewegung stößt international auf Resonanz. Auch Palästinenser demonstrieren mit dem Black Lives Matter Slogan und vergleichen die Erschiessung eines wehrlosen jungen Mannes in Jerusalem mit dem mutmaßlichen Mord in Minneapolis. ARTE Journal stellt die Frage, ob der Vergleich zwischen den beiden Ereignissen wirklich gerechtfertigt ist.